Schock und schreie bei Bastix

schock
Foto via pixabay

Während einer kurzen Bloggerpause wurde das Blog ohne Wissen der Leser, Autoren und des Chefredakteurs umgezogen. Heute Morgen war es dann so weit, die Autoren und unser Chefredakteur waren pünktlich da. Ich war schon etwas früher gekommen und wartete nun gespannt auf die Reaktionen der lieben Mitarbeiter und unseres Chefredakteurs.

Als unsere Autorenschaft geschlossen die neue Bloggerlokation betrat, erwartete ich eigentlich strahlende Gesichter und vielleicht auch sowas wie Jubel.

Doch was dann geschah, ist unglaublich!

Direkt nach dem Betreten kam es zu schockierenden Szenen: Während einige das Blog fluchtartig verließen, begannen andere zu schreien, teilweise wurde auch fürchterlich geweint oder sogar geflucht. Unser Chefredakteur war so schockiert, dass er zitternd hinter seinem Schreibtisch in Deckung ging.

Beruhigungsversuche meinerseits schlugen bisher fehl.

Ich werde jetzt direkt zur nächsten Kneipe eilen und ein paar Beruhigungsflaschen besorgen. Bei der Gelegenheit kann ich auch gleich die geflüchteten Autoren wieder einsammeln.

Ach ja, hier meine neue Adresse:

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich hin und wieder besuchen würdet. Wer möchte, kann meinen Blog auch via RSS-Feed oder E-Mail folgen.

Bleiben Sie dran!

Advertisements

Geheime Jahreszahlen geleakt

Nachdem sich weder gestern noch heute jemand von WordPress mit Jubiläumsgeschenken bei mir gemeldet hat, kann ich wohl davon ausgehen, dass alle Gratulanten noch vor ihrem Abflug in den USA verhaftet wurden. Kurz: Sie werden nicht kommen!

Aus dem Grund werde ich hier und jetzt gnadenlos alle geheimen Zahlen des Blogs veröffentlichen. Und mir ist es völlig egal, wenn sie deswegen beim BND und der NSA Sondersitzungen schieben müssen. Hier nun die streng geheimen Jahreszahlen des Blogs, beginnend mit der für WordPress üblichen Übersicht:

Jahreszahlen Übersicht

Auffällig sind hier die überdurchschnittlich hohen Zugriffszahlen des BND, die WordPress mit 3.979 für das zurückliegende Jahr beziffert. Die Dunkelziffer dürfte aber durch nicht aufgezeichnete Zugriffe von NSA & Co wesentlich höher liegen. Diese hohe Zahl an Zugriffen erscheint mir bei den paar Beiträgen und Kommentaren, die hier im Blog vorgehalten werden, doch recht seltsam. Weiterlesen „Geheime Jahreszahlen geleakt“

Etwas mehr hatte ich schon erwartet

wpjahrestagAlso etwas mehr hatte ich da schon erwartet.

Wo bleiben eigentlich die Geschenke? Ich warte schon seit Stunden darauf, doch bis jetzt hat sich niemand bei mir gemeldet.

Ok, vielleicht dauert die Anreise aufgrund der strengen Sicherheitskontrollen in den USA doch etwas länger. Die Drogen und Sektflaschen müsst ihr gut verstecken, hört ihr? Lasst euch das bloß nicht abnehmen. Ohne Stoff braucht ihr hier erst gar nicht aufzutauchen! Bei den übrigen Geschenken bin ich nicht so wählerisch, etwas Geld in Form von größeren oder mehreren kleinen Scheinen in Bündeln werden auch genommen. Bringt mir bloß keine Einhörner mit! Die sind mir im Unterhalt zu teuer und außerdem laufen sie ständig weg.

Ok, klingelt kurz, wenn ihr da seid.

Neu tapeziert

Ich habe heute meine Beziehung zu p2 gekündigt. Sie hat in letzter Zeit doch nur noch Ärger gemacht, so dass mir dieser Schritt nicht so schwer gefallen ist. Ich war ja schon länger auf der Suche nach einem verständnis- und liebevollen Behältnis für meine wirre Ansammlung von Texten.

Ich habe sie nun endlich gefunden! Sie heißt Lovecraft!