Ein Pokémon beim Ausritt

Ein Pokemon beim AusrittVia Einsiedlerkrebs

Ein kleines Pokémon beim sonntäglichen Ausritt zu sehen, kommt nur sehr selten vor. Diese kleinen Monster sind sehr scheue Tierchen, die eigentlich jeden Menschenkontakt meiden. Doch wenn sie einen leicht zu manipulierenden Menschen finden, missbrauchen sie den auch gerne mal zum Ausritt. Dann dringen sie mit ihrem „Pferd“ in unbekannte Regionen vor, die bisher noch kein Pokémon gesehen hat.

Aufmerksame Menschen können diese kleinen Biester hören, wie sie lachen und sehen, wie sie kleine Kunststücke mit ihrem „Pferd“ aufführen. Nicht selten steuern sie ihr gekapertes „Pferd“ mal eben gegen einen Laternenpfahl, um zu sehen, wie es darauf reagiert.

Unaufmerksame Menschen merken leider nicht, wenn sie von einem Pokémon zum Ausritt missbraucht werden, sagt der Wiener Psychiater Dr. Nomekop. Dr. Nomekop ist Leiter der Wiener Pokemonpsychiatrie, einer geschlossenen Anstalt für Pokemonbesessene.

Advertisements

17 Gedanken zu “Ein Pokémon beim Ausritt

      1. Ich bin mir noch nicht sicher, aber ich werde hier wohl nicht mehr lange bleiben… eine eigene Domain mit ein bisschen Webspace kostet nicht viel und ist wesentlich billiger als das WP-Premium-Paket für 99 Euro.

        Gefällt 1 Person

      2. Du kannst dein wordpress selbst hosten. Guck mal bei wkfm.eu. Er hat seinen wordpress.com Blog kopiert. Ein paar Probleme dadurch gelöst. Andere bekommen. Fände es schade. Mein sch* smartphone stürzt meist an wenn ich einen Browser nutze. Nur mit apps geht Internet content ansehen. Wp app oder rss Reader etc

        Gefällt 1 Person

      3. Mit dem Jetpack Plugin dürfte es ja kein so großes Problem sein, eine mobile Version des Themes auszuliefern. Mal gucken… und im WP-Reader können auch externe Blogs eingebunden werden.
        Ich bin ja noch nicht weg, überlege eben nur, ob es für mich nicht besser ist… 99 Euro ist für eine eingeschränkte WP-Nutzung doch heftig.

        Gefällt 1 Person

      4. Nee, vor Werbung sollte sich jeder selbst schützen… ich finde die Themes mit ihren teilweise zu kleinen oder zu großen Font katastrophal. Mit etwas css lässt sich das im Handumdrehen erledigen und das kostet…
        wkfm.eu: Und das soll wirklich an Jetpack liegen?

        Gefällt 1 Person

      5. ZB. CSS, Plugins, andere Themes, Zweitblog usw. ohne gleich pro Blog 99 Euro zahlen zu müssen. Wobei mann mit dem Premiumpaket gerademal 13 Gb kriegt und keinen Zugriff auf Plugins oder Pro- oder andere Themes hat.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s